Impact Investing mit fineo eLearning

39 Prozent halten es für wahrscheinlich, dass ihr Job innerhalb von 5 Jahren veraltet sein wird und 48 Prozent glauben, gemäss der PwC-Umfrage «Hoffnung und Ängste 2021», dass es traditionelle Arbeitsplätze in Zukunft nicht mehr geben wird.

Stetige Aus- und Weiterbildungen sind das A und O in der heutigen Welt. Dabei steht die zeitnahe und laufende Befähigung zur anforderungsgerechten Leistungserbringung im Zentrum, wobei sich ein klarer Trend hin zu digitalen, flexiblen Ausbildungen abzeichnet.

Als Bildungsanbieter im Bankfach- und Finanzbereich begleitet Sie fineo eLearning kompetent und zuverlässig bei der Entwicklung Ihrer Ressourcen. Ihr nächster möglicher Schritt zu mehr Agilität im Beruf ist sich fit für die Millennials und ihre Anlageziele zu halten. 

Millenials fordern Nachhaltigkeit

Impact Investing ist die Antwort auf die massiv steigende Kundennachfrage nach fairen, generationsübergreifenden und nachhaltigen Investitionsmöglichkeiten, die auch Renditen generieren. Bis 2020 werden die umweltaffinen, sozialen Millennials bis zu 15 Billionen US-Dollar erben. Dieser immense Generationenwechsel in Sachen Vermögen ist vor allem eins. Nachhaltig und bewusst. 

Gemäss Sustainable Signals Report von Morgan Stanley bekunden 85 % der Allgemeinbevölkerung und 95 % der Millennials inzwischen Interesse an nachhaltigen Investitionen. Millennials wollen mit ihrem Vermögen etwas bewirken. Dieser Trend zeigt Resultate. 52% der Allgemeinbevölkerung und 67% der Millennials beteiligen sich schon jetzt an mindestens einer nachhaltigen Anlageaktivität. Sie beziehen mittlerweile routinemässig ökologische, soziale und Governance (ESG) Faktoren in ihre Entscheidungsfindung ein.

Millennials suchen nach Anlageprodukten, die auf ganz bestimmte Wirkungsbereiche abzielen und individuell auf ihre Werte zugeschnitten sind. Sie werden ihre Allokationen je länger je mehr auf Manager mit formalisierten Nachhaltigkeitsansätzen beschränken. Die Anlageexperten können mit profundem Knowhow und kompetenten Kundengesprächen die zunehmend unterschiedlichen Einstellungen und Präferenzen berücksichtigen und Vorlieben ansprechen. 

Die Mehrheit der Investoren ist der Meinung, dass Unternehmen mit ESG-orientierten Praktiken langfristig bessere Investitionen sind. Um Beteiligungen nach diesen Kriterien zu bewerten, benötigen sie ein verbessertes Reporting. Kundenberater spielen dabei eine entscheidende Rolle. Sie können die Investoren bei der Implementierung von Tools unterstützen, die überprüfen, wie Investitionen mit den individuell gesetzten Nachhaltigkeitszielen übereinstimmen.